Verstanden
Mehr Infos
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Neue Bahnen am Reschensee: LEITNER ropeways verbindet Schöneben und die Haideralm

29.08.2018

Bereits seit fast zehn Jahren wurde eine künftige Verbindung der beiden Skigebiete Schöneben und Haideralm diskutiert – und von Tourismusexperten, Wintersportlern und Anwohnern befürwortet. Doch der Weg zum neuen Skiverbund war lang und steinig: Erst musste auf das Ergebnis der Umweltverträglichkeitsprüfung gewartet werden, das im Jahr 2010 positiv ausfiel. Dann musste die Haideralm formal in das Skigebiet Schöneben eingegliedert werden. Im Jahr 2017 gab die Südtiroler Landesregierung schließlich grünes Licht für die Erweiterung. Und nun ist es tatsächlich soweit: Die Skigebiete Schöneben und Haideralm sind nun ein einziges Skigebiet, verknüpft über eine 10er-Kabinenbahn, die von St. Valentin auf der Haide nach Schöneben führt.  Partner für den Bau und Betrieb der neuen Bahnen ist das renommierte Südtiroler Unternehmen LEITNER ropeways.

Neue Kabinenbahnen von LEITNER ropeways und neue Pisten

Zur neuen Verbindung zwischen St. Valentin und Schöneben kommt eine weitere Umlaufbahn hinzu: Die Höllentalbahn, die eine Weiterfahrt ab der Bergstation Schöneben ermöglicht. Auch das Pistenangebot in Schöneben wird nun deutlich attraktiver: Die neue Erlebnisabfahrt von Schöneben nach St. Valentin begeistert Familien. Sportliche Fahrer werden die attraktive Höllentalpiste mit Blick auf den Reschensee und den Kirchturm in Graun besonders zu schätzen wissen.

Neue Impulse für die Reschenseeregion

Die Verbindung beider Skigebiete bzw. die Umsetzung eines Gesamtskigebiets ist für die Tourismusregion Reschenpass von großer Bedeutung. Nicht nur Wintersportler, auch Wanderer und Sommerurlauber profitieren vom neuen Verbund. Die Stärken von Schöneben und Haideralm verschmelzen nun zu einem attraktiven Ganzjahresgebiet, das sommers wie winters Naturbegeisterte anzieht.